Verfasst von: CTL
Homberg, den 17. Dezember 2019

Die Null zum Jahreswechsel

Herr Francesco De Lauso, Vorstandsmitglied der CTL Cargo Trans Logistik AG, begründet die Entscheidung des Unternehmens, zum Jahreswechsel keine tariflichen Anpassungen vorzunehmen. Im Fokus steht die Planungs- und Kalkulationssicherheit für die CTL-Systempartner:

„Wir haben uns dafür entscheiden, für 2020 keine Tarif-Anpassung im CTL-Netzwerk vorzunehmen. Das gilt für alle Bereiche. Umschlags-, Verwaltungs-, Hauptlauf- und Nachlaufsätze bleiben unverändert. Da die CTL keine Grundgebühren, Nachberechnungen o.ä. hat, steht somit die Null zum Jahreswechsel.

Wir glauben, dass es aufgrund der unsicheren Marktgegebenheiten eine große Herausforderung ist, Tarifanpassungen bei den Verladern durchzusetzen. Die sind allerdings definitiv notwendig. Die Situation z.B. bei den Fachkräften, speziell bei den Fahrern hat sich keinen Millimeter verbessert, die Kosten steigen, wie man unlängst überall lesen konnte. Indem wir die CTL-Sätze unverändert lassen, geben wir unseren Partnern Sicherheit in Planung und Kalkulation für 2020.

Risiko? Eher Bekenntnis und Chance! Bekenntnis zu unserem Netzwerk und Geschäftsmodell. Chance, die Abkühlung positiv zu nutzen und in Energie umzuwandeln. Deshalb werden wir uns in 2020 darauf konzentrieren, zusammen mit unseren Partnern Qualität und Laufzeiten im Netz zu optimieren, Volumen an den richtigen Stellen zu erhöhen und Nachlaufkilometer zu reduzieren, um unsere Verteiler zu entlasten. Internationale Anschlüsse werden attraktiver und die CTL wird zusätzliche Dienstleistungen und Services implementieren. Nur um ein paar Themen zu nennen, die uns gerade am Herzen liegen. Langfristige Pläne sind im Entstehen, ein extrem spannender Prozess, den wir gerade durchleben. Wir freuen uns auf die Ergebnisse.“

Homberg, den 10. November 2020

Erfolgreiche Kooperation zwischen CTL und Pamyra wird auf Transporte in europäische Nachbarländer ausgeweitet

Schon lange vor der Corona-Krise konnte am Transport-Markt beobachtet werden, wie sich das speditionelle Tagesgeschäft verändert. Die Transportabwicklung über Onlinekanäle... Weiterlesen
Homberg, den 12. August 2020

CTL Paket für unsere Partner und Mitarbeiter

Wir wünschen unseren Partnern und Mitarbeitern viel Freude mit dem CTL Päckchen zur Einstimmung auf unser neues Logo. Weiterlesen
Homberg, den 13. Januar 2020

„Wir wollen eigenständig bleiben“

Wir bedanken uns bei der VerkehrsRUNDSCHAU, im Speziellen bei Frau Hassa, für das angenehme Interview und freuen uns darauf, in... Weiterlesen