Gebrüder Weiss: Standorterweiterung in Aldingen

Das neue Terminal wird direkt neben der bestehenden Halle gebaut, Direktverkehre verbinden den Standort mit den Niederlassungen in Memmingen und Esslingen. (Foto: Gebrüder Weiss)

17.10.2016 - Im baden-württembergischen Aldingen/Tuttlingen errichtet das Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss ein neues Logistikterminal. Der erste Spatenstich erfolgte am 13. Oktober – die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2017 geplant.

Die neue Anlage entsteht auf einer Grundstücksfläche von circa 30.000 Quadratmetern und soll die bereits seit 2013 am Standort bestehende Umschlaghalle ergänzen. Die neue 3.000 Quadratmeter große Halle soll dem Unternehmen zufolge Raum für weitere 2.500 Palettenstellplätze sowie 1.500 Quadratmeter Lagerfläche für sehr sperrige Güter bieten.

Von Aldingen aus werden Logistik- und Transportdienstleistungen für Kunden aus den Bereichen Maschinenbau, Automobil, Elektronik und Elektrotechnik sowie für die Lebensmittelindustrie erbracht. Über Direktverkehre ist die Niederlassung mit den Standorten in Memmingen und Esslingen verbunden. Dem Unternehmen zufolge kann über die Stückgutkooperation Cargo-Trans-Logistik ein deutschlandweiter Transport innerhalb von 24 Stunden angeboten werden. Auch regelmäßige Verkehre nach Osteuropa sowie nach Österreich, Frankreich, Italien und die Schweiz zählen zu den Dienstleistungen.

Das Investitionsvolumen für den Neubau beläuft sich auf drei Millionen Euro. Derzeit sind rund 60 Mitarbeiter in Aldingen angestellt, aufgrund des Logistikausbau ist geplant, weitere Arbeitsplätze zu schaffen. (Quelle: Transport-Online)

zurück zur News-Übersicht

DeutschEnglish
CTL CARGO TRANS LOGISTIK AG
Ludwig-Erhard-Straße 15 | 34576 Homberg/Efze
Telefon: +49 5681 9923-0 | Fax: +49 5681 9923-22
info@cargo-trans-logistik.de